Sphärische Panoramen

 

 Sphärische Panoramen

Kugelpanoramen sind Panoramabilder, Sphärische Panoramen ,bei denen sämtliche Blickwinkel wiedergegeben werden können, die von einem Standpunkt aus sichtbar sind. Kugelpanoramen werden auch als sphärische Panoramen bezeichnet. Im Gegensatz dazu stehen unter Anderem die zylindrischen Panorama, ähnlich der Innenwand einer Tonne, die nie mit Zenit und Nadir abgebildet werden können.

Die Geschichte von Panoramen ist schon sehr alt. Das älteste Panorama ist im 12. Jahrhundert entstanden, damals noch als Bildstreifen erstellt. Das erste auf perspektivischen Grundsätzen beruhende Panorama entstand 1754. Dies waren freilich alles zylindrische Panoramen.

Mit sphärischen Panoramen gehen Sie einen Schritt weiter. Durch Hinzufügen des Zenits und Nadirs werden Himmel und Erde dem Panorama hinzugefügt. Dieser effektvollen Darstellung wird mit Hilfe der Computertechnologie Leben eingehaucht. Sie können Ihr Unternehmen auf eine ganz andere Art präsentieren. Ihre Kunden können sich bereits interaktiv vor dem realen Besuch bei Ihnen umschauen – und das im wahrsten Sinne.

Wie ist das möglich?

Grundlage eines sphärischen Panoramas, auch Kugelpanoramen genannt, ist ein zylindrisches Panorama. Möglich werden diese 360×180° Panoramen durch zusätzliche Bilder des Himmels und des Bodens. Diese werden mit Hilfe von spezieller Software zu einem einzigen Bild verbunden. Das berechnete (und retuschierte) Bild bildet die Grundlage für einen Player, mit dessen Hilfe das Panorama dargestellt wird. Dieser Player rechnet in Echtzeit aus dem entstandenen und verzerrten 2D-Bild die sphärische Darstellung, in der Sie sich frei bewegen können.

Sie brauchen zur Darstellung eines sphärischen Panoramas eine Erweiterung auf Ihrem Computer, die die meisten Benutzer bereits installiert haben. Möglich ist eine Darstellung mit Hilfe des Adobe Flash® Players, Java oder Apple Quicktime®. Um ein Panorama in Ihre Website einzubinden, kommen alle drei genannten Player in Frage. Zur Bildschirm füllenden Darstellung empfehlen wir den Apple Quicktime® Player, da er den zurzeit die größte Geschwindigkeit und den höchsten Detaillierungsgrad in der Darstellung bietet.

Umfassende Einblicke

Mit Hilfe des Computers werden Sie in die Lage versetzt, sich virtuell an einen Ort zu versetzen. Mit Hilfe Ihrer Maus oder Tastatur können Sie sich frei um alle Achsen drehen und sich den Ausschnitt des Panoramas anschauen, der Sie am meisten interessiert. Dabei entsteht derselbe Eindruck, als wenn Sie an Ort des Geschehens stünden und sich durch Drehung Ihres Kopfes einen Überblick verschaffen würden.

Sehen Sie selbst, welchen realistischen Eindruck Sie von der Umgebung bei einem sphärischen Panorama bekommen. Klicken Sie einfach in das Bild und ziehen die Maus in eine beliebige Richtung, um den Sichtwinkel zu ändern.

[schema type=“review“ url=“http://panorade.de/spharische-panoramen/“ name=“Spärische Panoramen“ description=“Kugelpanoramen sind Panoramabilder, bei denen sämtliche Blickwinkel wiedergegeben werden können, die von einem Standpunkt aus sichtbar sind. Kugelpanoramen werden auch als sphärische Panoramen bezeichnet. “ rev_name=“Spärische Panoramen“ rev_body=“Gute Erklärung“ author=“Mr.Pano“ pubdate=“2012-12-25″ user_review=“5″ ]