Erzgebirgsort Schwarzenberg mit Schloss

Schwarzenberg im Erzgebirge

Bei einem Besuch im Erzgebirge konnten wir uns von der Schönheit der Stadt Schwarzenberg im Erzgebirge überzeugen. Natürlich machen auch die landschaftlichen Besonderheiten von Schwarzenberg ist das es „Perle des Erzgebirges“ genannt wird.Schwarzenberg ist eine Große Kreisstadt im sächsischen Erzgebirgskreis. Im 12. Jahrhundert als Befestigungsanlage zum Schutz eines Handelsweges angelegt, entwickelte sich die kleine Bergstadt zum Zentrum der gleichnamigen Herrschaft und des späteren Amtes Schwarzenberg. Bis zum Ende der DDR entwickelte sich die Stadt zum wichtigsten Waschmaschinenproduktionsstandort Osteuropas. Schwarzenberg wurde 1984 durch Stefan Heyms gleichnamigen Roman überregional bekannt, der in der Nachkriegszeit in der mehrere Wochen unbesetzten Stadt spielt. Mit etwa 19.000 Einwohnern ist sie heute Standort mittelständischer Unternehmen und entwickelt als Perle des Erzgebirges und Mitglied des Städtebundes Silberberg den Tourismus.

 

 

Rundblick-Panaramen im Erzgebirge , ein Erlebnis der besonderen Art Umgeben von bewaldeten Bergrücken liegt im Talkessel des Schwarzwassers die alte Bergstadt Schwarzenberg. Die Felsen des Totensteins und des Ottensteins mit ihren schönen Parkanlagen, bieten einen malerischen Blick auf die Altstadt. Auf einem hervorspringenden Felssporn thront das Schloss mit der Sankt-Georgen-Kirche. Diese beiden Bauwerke bilden die Wahrzeichen der Großen Kreisstadt Schwarzenberg.
Quelle:wiki