prevnext
Menu

Erzgebirge Panoramen

Erzgebirge Panoramen

Erzgebirge Panoramen

Das Erzgebirge (tschechisch: Krušné hory) ist ein Mittelgebirge in Sachsen und Böhmen. Knapp nördlich der Kammlinie verläuft die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien. Die höchsten Erhebungen sind der Keilberg (tschech. Klínovec) (1244 m ü. NN) und der Fichtelberg (1215 m ü. NN).
Dem Erzgebirge nördlich vorgelagert, westlich von Chemnitz und um Zwickau liegt das, jedoch nur in geologischer Hinsicht bekannte, Erzgebirgische Becken. Hier befinden sich Steinkohlelagerstätten, in denen der Bergbau bereits aufgelassen worden ist. Ein ähnliches, jedoch kleineres Becken mit aufgelassenen Steinkohlelagerstätten, das Döhlener Becken, befindet sich südwestlich von Dresden am Nordrand des Osterzgebirges. Es bildet den Übergang zur Elbtalzone und ist gleichfalls vorwiegend in geologischer Hinsicht bekannt.

 

 
Das Erzgebirge bildet die natürliche Grenze zwischen Sachsen und Böhmen. Meist wird es in West- Mittel- und Osterzgebirge unterteilt. Um eine bessere Übersicht zu gewährleisten, möchte ich die Region Erzgebirge hier etwas anders gliedern: das Westerzgebirge mit dem ehemaligen Kreis Aue-Schwarzenberg, Oberes Erzgebirge mit dem ehemaligen Kreis Annaberg, Mittleres Erzgebirge mit dem gleichnamigen ehemaligen Kreis, Silbernes Erzgebirge mit Teilen des ehemaligen Kreises Freiberg – der andere Teil wird der Region Flöha-Zschopau-Tal zugeordnet und dem Osterzgebirge mit Teilen des ehemaligen Weißeritzkreises. Die ehemaligen Kreise Chemnitz und Stollberg am Fuße des Gebirges sollen hier zu Chemnitz und Umgebung.

 

08:00 , 20. März 2014 Kommentare deaktiviert für Erzgebirge Panoramen